Ossäre Referenzkörper
eine neue “in vitro”-Methode zur Kalibrierung von mikroradiographischen Dünnschnitten und darauf aufbauender Knochenmassenbestimmung

Titeldetails: 〈M〉
TitelOssäre Referenzkörper
Titelzusatzeine neue “in vitro”-Methode zur Kalibrierung von mikroradiographischen Dünnschnitten und darauf aufbauender Knochenmassenbestimmung
Verantwortlichvorgelegt von Mathis Julius Ringe ; 1. Berichterstatter: Universitätsprofessor Dr. rer. nat. J. Koebke, 2. Berichterstatter: Privatdozent Dr. med. R. Sobottke , aus dem Zentrum Anatomie der Universität zu Köln, Institut II für Anatomie
Autor/in Ringe, Mathis Julius
Mitwirkende Universität zu Köln. Institut II für Anatomie
Akademische Prüfungsperson Koebke, Jürgen | Sobottke, Rolf
Medientyp Online
Publikationstyp Abschlussarbeit
Köln, Univ., Diss., 2012
Erschienen 2012
DOI10.4126/38m-000000536
URNurn:nbn:de:hbz:38m-0000005361
Umfang69 S. : Ill., graph. Darst.
Sacherschließung:
Dewey-Dezimalklassifikation Medizin und Gesundheit (610)
Online-Ressource:
Linknbn-resolving.de
Linkdx.doi.org

Katalog- und Bestandsdaten von lobid.org unter CC0 | Kartenbilder von Wikimedia, Kartendaten von OpenStreetMap unter CC-BY-SA