Erinnerung, Bewegung, Identität: Industriekultur als Welterbe im 21. Jahrhundert
die Autoren stellen ein Projekt vor das gegenwärtig am Haus der Geschichte des Ruhrgebiets die Industriekultur des Ruhrgebiets einem globalen Vergleich unterzieht : sie reflextieren zudem die Bedeutung des Projekts für die Erinnerungslandschaften des Ruhrgebiets, die Gegenstand eines weiteren Projekts sind, das gemeinsam von Regionalverband Ruhr, dem Ruhr Museum und dem Haus der Geschichte des Ruhrgebiets durchgeführt wird

Titeldetails: 〈M〉
TitelErinnerung, Bewegung, Identität: Industriekultur als Welterbe im 21. Jahrhundert
Titelzusatzdie Autoren stellen ein Projekt vor das gegenwärtig am Haus der Geschichte des Ruhrgebiets die Industriekultur des Ruhrgebiets einem globalen Vergleich unterzieht : sie reflextieren zudem die Bedeutung des Projekts für die Erinnerungslandschaften des Ruhrgebiets, die Gegenstand eines weiteren Projekts sind, das gemeinsam von Regionalverband Ruhr, dem Ruhr Museum und dem Haus der Geschichte des Ruhrgebiets durchgeführt wird
Verantwortlichvon Stefan Berger, Jana Golombek und Christian Wicke
Autor/in Berger, Stefan | Golombek, Jana | Wicke, Christian
Medientyp Print
Publikationstyp Aufsatz
Erschienen 2015
QuelleIndustrielle Kulturlandschaft; [Hrsg.: Deutsches Bergbau-Museum ... Red.: Franz-Josef Jelich ...]; 2015; Seite 23-29
InIndustrielle Kulturlandschaft
Sacherschließung:
Gemeinsame Normdatei (GND) Ruhrgebiet | Industriekultur | Denkmalpflege
Sachsystematik der Nordrhein-Westfälischen Bibliographie Denkmalpflege. Denkmalschutz (844200)
Industriebauten (843046)
Bestandsangaben:
Zum Bestand siehe:Industrielle Kulturlandschaft

Katalog- und Bestandsdaten von lobid.org unter CC0 | Kartenbilder von Wikimedia, Kartendaten von OpenStreetMap unter CC-BY-SA