Fremdenverkehrsgemeinde Homberg
die faszinierende Geschichte einer erstaunlichen Entdeckung : bei einer Recherche im "Bericht über den Stand und die Verwaltung der Gemeindeangelegenheiten der Stadt Homberg (Ndrrh.) vom 1. April 1932 - 31. März 1938" hat der Autor unter der Überschrift "Städtisches Verkehrsamt" eine erstaunliche Entdeckung gemacht : dort heißt es u.a.: "Seit dem 1. April 1936 ist Homberg Mitglied des Landesfremdenverkehrsverbandes Rheinland und als Fremdenverkehrsgemeinde behördlich anerkannt."

Titeldetails: 〈M〉
TitelFremdenverkehrsgemeinde Homberg
Titelzusatzdie faszinierende Geschichte einer erstaunlichen Entdeckung : bei einer Recherche im "Bericht über den Stand und die Verwaltung der Gemeindeangelegenheiten der Stadt Homberg (Ndrrh.) vom 1. April 1932 - 31. März 1938" hat der Autor unter der Überschrift "Städtisches Verkehrsamt" eine erstaunliche Entdeckung gemacht : dort heißt es u.a.: "Seit dem 1. April 1936 ist Homberg Mitglied des Landesfremdenverkehrsverbandes Rheinland und als Fremdenverkehrsgemeinde behördlich anerkannt."
VerantwortlichReinhard Stratenwerth
Autor/in Stratenwerth, Reinhard
Medientyp Print
Publikationstyp Aufsatz
Erschienen 2016
Duisburg
QuelleDuisburger Jahrbuch; [2016]; 2017, Seite 104-114
InDuisburger Jahrbuch
Sacherschließung:
Gemeinsame Normdatei (GND) Homberg, Duisburg | Tourismus | Geschichte 1932-1964
Sachsystematik der Nordrhein-Westfälischen Bibliographie Geschichte (240000)
Fremdenverkehr (548800)
Bestandsangaben:
Zum Bestand siehe:Duisburger Jahrbuch

Katalog- und Bestandsdaten von lobid.org unter CC0 | Kartenbilder von Wikimedia, Kartendaten von OpenStreetMap unter CC-BY-SA